die unglaubliche geschichte des herrn topowski

Schlagwort Archiv: Blanche Lenoir

Eine Bademantelschönheit

Ich sehe sie. Blanche. Im Bademantel. 17 ist sie. Im Bademantel sitzt sie, hockt sie, an die Haustür gelehnt, im Vorgarten ihrer Eltern. Sie liest. Der Briefträger hat ihr einen Brief gebracht. Von mir ist er nicht. Wäre er doch von mir! Geschrieben habe ich ihr nie. Blanche. Das Knattern des Mopeds des Postboten, das» » »

Blanche

Kann sein, daß er in mich verliebt war. Gezeigt hat ers mir jedenfalls nicht. Nicht direkt jedenfalls. Natürlich gab es Anzeichen. Frauen spüren das. Aber ich habe mich nie für ihn interessiert. Für mich war das jemand, durch den ich meist einfach hindurchgesehen habe. Ich habe mal gehört, im Stadion gäbe es so einen Spruch» » »

Eine Klassenkameradin

Er war ein blasser Junge, durchschnittlich in fast allem, wenn ich mich recht erinnere, aber sehr still. Er saß hinter mir und ich habe ihn nie gehört, das war ungewöhnlich. Die Lehrer nahmen ihn selten dran, es gibt diese Typen, die kommen nie dran, vielleicht, weil man von ihnen nichts erwartet. Aber stille Wasser sind» » »